Kategorie: lunch & dinner

do‘s. tübinger straße

do‘s vietnamese

Klein ist das DO‘s, wie die vielen Küchen in Ho-Chi-Minh-Stadt. Man könnte es leicht übersehen in der Tübinger Straße. Dann würde man aber was verpassen. Das DO‘s ist zwar ein kleiner Imbiss, aber echt empfehlenswert für den schnellen (gibts auch to go) – aber gesunden Lunch. Bestellen an der Theke, Platz suchen, warten (geht schnell), genießen. Fertig. 😉 Immer was los, ich habe es noch nie leer erlebt.

do‘s vietnameseWas gibt‘s? Fingerfood, Salate, Suppen, vietnamesische, chinesische und thailändische Gerichte und eben das Vietnam Street Food. Mag ich am aller liebsten. Alles mit Rind, Huhn, Ente & Co. Aber eben auch vieles vegan mit Gemüse und Tofu. Phó, die traditionelle Suppe – ein Genuss. Nummer 33 mit Tofu, Brokkoli und Champigons. My favorite. Oder doch lieber eine BÚN, lauwarmer Reisnudelsalat mit vegetarischen Frühlingsrollen und Tofu. Mein zweites ❤️gericht. Auch die roten und grünen Thai-Curry sind nicht von schlechten Eltern. Aber: Scharf 666 Unbedingt probieren: Summerrolls (Goi Cuon). Der hausgemachte Erdnussdip dazu ist super lecker.

Absolut Top: Das Feeling im DO‘s und das super vietnamesische Streetfood.

Kreis

Immer wieder ein Genuss. Schnell, frisch, Herr Do ist immer nett und manchmal sogar ziemlich lustig. Kommen sehr häufig ins DO‘s. War bisher immer TOP!!! Schaut mal auf die Bewertungen bei Facebook. Damit ist eigentlich alles gesagt. 

DO’s Vietnam Street Food
Tübinger Str. 15
70178 Stuttgart

More? Dos

dos

körle & adam

Körle & Adam

Lieblingsveganer in Feuerbach. Hier wird ausschließlich vegan gekocht. „Vegan und Genuss“ – so der Slogan, passen hier perfekt zusammen. Von außen erkennt man noch nicht, was für ein Schatz sich innen verbirgt. Im Sommer macht sich die kleine Gartenlaube wunderbar.

Es gibt immer drei Menüs, bestehend aus zwei Vorspeisen, Hauptgang und Dessert. Man kann aber wild mixen, wenn einem die Crostini mit Oliven- und Tomatencreme aus Menü 1, die Kastanien-Polentanocken aus der 2 und die Schoko Creme Brûlée aus der 3 so richtig lecker vorkommen. Kein Problem.

Tolles Essen, kreativ umgesetzt, aber ohne viel Chichi und Tamtam. Irgendwie ehrlich und immer lecker. Von der Vorspeise bis zum Dessert. Einziges Manko: Immer, wirklich immer voll. Kurzfristig Essen gehen? Keine gute Idee. Unbedingt vorzeitig reservieren. Sonst no chance…

 

Absolut Top: Der Geschmack vom Essen und die monatlich wechselnde Karte.

Kreis

Sehr Lecker und immer abwechslungsreich. Am besten geht man mit Freunden hin, jeder bestellt ein Gericht/Menü und man kann einfach alles mal probieren. Das ist echt das Beste… 😉 Aber auch hier bitte vorher reservieren. 

Körle & Adam 
Feuerbacher-Tal-Str. 31
70469 Stuttgart-Feuerbach

More? Körle & Adam

Körle & Adam

 

reiskorn. torstraße

Reiskorn

Spontan hunger, aber nicht reserviert? Vergiss es. Im Reiskorn tust du gut daran, im Vorfeld ein kleines Plätzchen zu ordern. Denn im kleinen Gastraum wirds schnell voll. Aber wenn du einen Tisch bekommst, kannst du dich freuen auf wirklich spannende kulinarische Genüsse.
Reiskorn
ReiskornWechselnde Karte, saisonal angepasst. Für Veganer, Vegetarier, Fleischfans. Egal, was du bestellst, Geschmackserlebnisse sind garantiert. Falafelbällchen am Spieß, Hammer. Die Soße dazu, ein Traum. Dessert – unbedingt eins nehmen. Nicht, weil die einfach super schmecken, nein, weil ihr damit auch noch was Gutes tut. „Süße Sünden für kleine Engel“ heißt ein soziales Projekt im Reiskorn. Mit jedem Dessert hilfst du Kindern mit Migrationshintergrund in Stuttgarter Kindertagesstätten, Sprachschwächen d
urch therapeutisches Puppenspiel zu bekämpfen. Finde ich super.
Das Ambiente ist lässig. Man sitz an kleinen Tischen (zum essen etwas gewöhnungsbedürftig) oder an big family tables. Cool, um mit anderen Gästen ins Gespräch zu kommen.

Absolut Top: der Service. Super nett, ich bin oft und gerne dort. 😉

Kreis

Lecker, lässig, nett, coole Leute. Das einzige Manko, man muss reservieren. Sonst trabt man unverrichteter Dinge und voller Neid auf die, die drinnen schlemmen, wieder ab.

 

Reiskorn 
Torstraße. 27
70173 Stutt­gart

More? REISKORN

Karte Reiskorn

ganesha. auberlenstraße

ganesha

Hier kommt ein indisches Restaurant, dass sich seit meinem ersten Besuch und viel Skepsis zu einem meiner Lieblingsinder im Kessel entwickelt hat. Das Ganesha. Gibts insgesamt drei (Stuttgart West & Ost), aber ich rede vom jüngsten Kind, dem Fellbach Ableger.

Kein Meisterwerk der Einrichtungskunst. Das muss man schon sagen. Daher kam auch die anfängliche Zurückhaltung. Was ich erwartet habe? Ich weiß nicht. Mehr Indien. Irgendwie.

Bitte nicht abschrecken lassen. Fuß über die Schwelle und testen. Was gibts? Indonesisch-cylonischer Genuss. Die Küche muss riesig sein, so viele Speisen stehen da auf der Karte. Vergi´s und Veganer können jubeln: auch hier ist die Liste erstaunlich. Vorspeisen und Hauptgänge reichhaltig.

Als Gruß aus der Küche gibts verschiedene Dipps und Papdam, knusprigem Linsenmehlbrot. Bloss nicht alles aufessen, sonst ist man schon vor dem ersten Gang satt. 😉

Ich mag vornweg am liebsten Pakora (gebackene Gemüsebällchen in Kichererbsenteig). Beim Hauptgang – Qual der Wahl: Neben vegetarischen und veganen Gerichten gibts Murgh (Huhn) oder Mutton (Lamm) Curries, Rind-, Eier-, Fischspezis, Nandor Spezialitäten. Mein Favorit: Aloo Gobi (Kartoffeln, Blumenkohl, Tomaten, Zwiebeln, Gewürzen, Soße) oder das ceylonesische Verdi Curry (scharf, scharf, schaaarfff). Super lecker. Dazu am besten ein Nan Brot bestellen, gibts auch als vegane Vollkornvariante Roti.

GaneshaAch ja, ein kleiner Tipp für alle nicht-scharf-esser (wie mich): Wo im Ganesha scharf draufsteht, ist garantiert das volle Feuer drin. Also, vorher sagen, wie man seinen Schärfegrad haben will. Sonst passiert es nämlich, dass einem der Schweiß in das Pavakkat Curry tropft. 😉

Am Ende bekommt man noch eine kleine Gewürzmischung (Koriander, Fenchel, Anis…) gereicht. Geschmacklich wie Lakritze. Ordentlich kauen und dann runterschlucken. Soll die Verdauung fördern.

 

KreisDas Essen ist lecker. Ich weiß nicht, wie sie es auseinander halten, aber es klappt jedes Mal. Der Service scheint anfänglich etwas verschlossen. Gelegentlich kommt schon jemand und räumt ab, wenn das Besteck still steht. Aber die Kellner (tatsächlich nur Männer) sind sehr freundlich. Es macht Spaß, hier einzukehren.

 

Ganesha 
Auberlenstr. 40
70736 Fellbach

More? Ganesha

Ganesha Karte