ganesha. auberlenstraße

Hier kommt ein indisches Restaurant, dass sich seit meinem ersten Besuch und viel Skepsis zu einem meiner Lieblingsinder im Kessel entwickelt hat. Das Ganesha. Gibts insgesamt drei (Stuttgart West & Ost), aber ich rede vom jüngsten Kind, dem Fellbach Ableger.

Kein Meisterwerk der Einrichtungskunst. Das muss man schon sagen. Daher kam auch die anfängliche Zurückhaltung. Was ich erwartet habe? Ich weiß nicht. Mehr Indien. Irgendwie.

Bitte nicht abschrecken lassen. Fuß über die Schwelle und testen. Was gibts? Indonesisch-cylonischer Genuss. Die Küche muss riesig sein, so viele Speisen stehen da auf der Karte. Vergi´s und Veganer können jubeln: auch hier ist die Liste erstaunlich. Vorspeisen und Hauptgänge reichhaltig.

Als Gruß aus der Küche gibts verschiedene Dipps und Papdam, knusprigem Linsenmehlbrot. Bloss nicht alles aufessen, sonst ist man schon vor dem ersten Gang satt. 😉

Ich mag vornweg am liebsten Pakora (gebackene Gemüsebällchen in Kichererbsenteig). Beim Hauptgang – Qual der Wahl: Neben vegetarischen und veganen Gerichten gibts Murgh (Huhn) oder Mutton (Lamm) Curries, Rind-, Eier-, Fischspezis, Nandor Spezialitäten. Mein Favorit: Aloo Gobi (Kartoffeln, Blumenkohl, Tomaten, Zwiebeln, Gewürzen, Soße) oder das ceylonesische Verdi Curry (scharf, scharf, schaaarfff). Super lecker. Dazu am besten ein Nan Brot bestellen, gibts auch als vegane Vollkornvariante Roti.

GaneshaAch ja, ein kleiner Tipp für alle nicht-scharf-esser (wie mich): Wo im Ganesha scharf draufsteht, ist garantiert das volle Feuer drin. Also, vorher sagen, wie man seinen Schärfegrad haben will. Sonst passiert es nämlich, dass einem der Schweiß in das Pavakkat Curry tropft. 😉

Am Ende bekommt man noch eine kleine Gewürzmischung (Koriander, Fenchel, Anis…) gereicht. Geschmacklich wie Lakritze. Ordentlich kauen und dann runterschlucken. Soll die Verdauung fördern.

 

KreisDas Essen ist lecker. Ich weiß nicht, wie sie es auseinander halten, aber es klappt jedes Mal. Der Service scheint anfänglich etwas verschlossen. Gelegentlich kommt schon jemand und räumt ab, wenn das Besteck still steht. Aber die Kellner (tatsächlich nur Männer) sind sehr freundlich. Es macht Spaß, hier einzukehren.

 

Ganesha 
Auberlenstr. 40
70736 Fellbach

More? Ganesha

Ganesha Karte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.