Gschmäckle

Die Menschen sollten genauer hinschauen, was sie kaufen!

Heute bin ich zu Besuch in der Backstube der Bäckerei Haag. Eine Familienbäckerei vor den Toren Stuttgarts mit Filialen und Waiblingen, Winnenden, Schwaikheim. Warum sie trotzdem von mir ausgesucht wurden, könnt ihr hier lesen. Ein Interview mit dem Juniorchef Alessandro Haag.

Anders. Besser. Bewusster.

Die Philosophie der Bäckerei Haag seit 63 Jahren. Doch was heißt das im Klartext? Bei uns wird alles frisch zubereitet, auch die Teige machen wir täglich selber. Alles, was es bei uns an Backwaren oder Pralinen gibt, kommt aus unserer Backstube. Die kommt übrigens mit sehr wenigen Maschinen aus. Unsere Brezeln werden täglich von Hand geschlungen. Das schmeckt und sieht man auch. Um diese hochwertigen Waren herstellen zu können, benötigt man natürlich gutes Personal. Darum sind all unsere Mitarbeiter bestens ausgebildet.

 

Wo liegt der Unterschied zu großen Bäckereien?

Wir sind ein familiengeführtes Unternehmen. Uns gibt es seit 1952. Meine Großeltern haben mit Laugenbrötchen und Schwaikheimer Bauernbrot angefangen. Das kaufen die Leute übrigens heute noch sehr gerne. Wir sind nicht sehr groß, haben insgesamt 52 Mitarbeiter. Das wichtigste ist aber unsere familiäre Atmosphäre untereinander. Die Menschen arbeiten gerne bei uns. Das macht viel von der Qualität aus.

Die halten wir übrigens auch, weil wir nur gute Zutaten einkaufen. Unser Schwerpunkt liegt auf der Regionalität. Natürlich können wir als Familienunternehmen keine riesen Kampagnen wie die Großen auffahren. Wir werben schlicht und einfach mit unserer stetig gleichbleibenden hohen Qualität. Das überzeug unsere Kunden mehr als ein teurer Werbespot.

Brot von der Tanke
IMG_4927

Es wird tatsächlich immer schwerer für uns kleinere Handwerksbetriebe. Man kann heute fast überall Brot kaufen, sogar an Tankstellen. Woher die Sachen kommen, wie sie hergestellt wurden, das interessiert viele gar nicht. Wir merken es ja täglich, dass selber backen immer teurer wird.

Zum Glück haben wir viele Kunden, die genau hinschauen und auch weiterhin beste Qualität auf dem Teller haben möchten. Natürlich wollen wir diesen Erwartungen gerecht werden.

Was treibt euch an?

Uns treibt die Lust auf frische Produkte an. Egal ob Brot, Torten, Pralinen oder mit unserem Mittagstisch. Unsere Arbeitstage sind wirklich lang. Aber es ist kein Tag wie der andere. Wir setzen unser großes Know-how täglich aufs Neue ein. Egal, ob es um große Mengen oder kleine Einzelbestellungen geht.

Neue Sachen zu probieren, die dann auch gut bei unseren Kunden ankommen, das macht großen Spaß. Noch ein großer Vorteil von uns kleinen Handwerksbetrieben: Wir können entscheiden, was wir machen. Die Ideen dazu, die gehen uns nicht aus. Deshalb mache ich meinen Job echt gerne.

Zukunftsmusik

Wir wollen nicht mehr wachsen. Das klingt vielleicht komisch. Aber wir möchten lieber das, was wir haben, mit Qualität füllen. Über 100 Konditoreisachen können wir anbieten. Natürlich nicht alles an jedem Tag. Wir haben einen strikten Plan, was wann gebacken wird. Unsere Kunden  schätzen diese Abwechslung.

Wunschdenken

Wir wünschen uns, dass die Leute zu schätzen wissen, dass bei uns jeden Tag aufs Neue frisch gebacken wird und dass wir mit vollem Engagement dabei sind. Die Menschen sollten genauer hinschauen, was sie kaufen und hinterfragen, verzichte ich auf Qualität oder zahle ich lieber etwas mehr und bekommen dafür anständige, ehrliche Produkte. Denn gute Qualität hat nun mal ihren Preis.

 

Pralinen_kleiner

Auch feine Pralinen gehören zum Sortiment.

 

Adresse

Bäckerei Haag     Lange-Straße 35      71332 Waiblingen       www.bäckerei-haag.de